Sextreffen gratis

Sextreffen gratis

Walter brauchte bis zu seinem zwanzigsten Lebensjahr Zeit um sich selber einzugestehen, dass
er Bisexuell ist und geheime Sextreffen gratis brauchte. Deshalb versuchte Walli, so riefen
ihn Kumpels und seine Freunde vom Sportverein, anonyme Sextreffen kostenlos zu arangieren,
bei denen seine beiden Neigungen, die zu Frauen und auch die zu Männern befriedigt werden.
Da sein Berufsleben als Außendienstmitarbeiter für den Vertrieb von KFZ -Ersatzteilen, eines
renommierten deutschen Autoproduzenten recht aufreibend und zeitraubend war, versuchte er
Sextreffen gratis immer schon für die Stadt hinzukriegen, in die ihn seine Aufträge am
nächsten Tag verschlugen

Sextreffen kostenlos

Bisher hatten seine anonymen Sextreffen kostenlos meist auf Parkplätzen und einsamen
Waldwegen stattgefunden. Er traf sich mal mit notgeilen Hausfrauen, oder mit scharfen Kerlen,
oftmals auch genauso wie Walter Außendienstler. Ein Großteil seiner flüchtigen Bekanntschaften
bei den Sextreffen umsonst waren meistens LKW - Fahrer, die ihren tristen monotonen Alltag,
mit einer kleinen Nummer etwas aufhübchen wollten. Die Damen mit denen er sich bei den anonymen
Sextreffen kostenlos verlustierte, waren oftmals vernachlässigte dauergeile Hausfrauen, die
keine Lust mehr hatten die Bedürfnisse ihrer Tiefgarage mit batteriebetriebenen Dingen
zu befriedigen, vielleicht auch die Ehefrauen jener Fernfahrer...

Sextreffen umsonst

Walli benötigte einen neuen Kick. Sextreffen umsonst mit Ladys oder geilen Burschen, waren
schon toll, jedoch kam er zu dem Schluß, dass es noch schärfer sein sollte, sich mit einem
bisexuellen Pärchen zu treffen und nicht auf Rastplätzen oder im Wald, nein er wollte ein
richtiges Bett zum ficken. Er war bereit für seine Sextreffen umsonst
etwas Geld in die Hand zu nehmen.
Dies mußte aber geschickt eingefädelt werden, damit seine Frau nichts davon mitbekam.
Diese wußte dass ihr Gatte nicht besonders treu war, so kontrollierte sie ständig Wallis
Taschen und dessen Smartphone nach verräterischen Hinweisen, um ihn beim Wickel zu kriegen,
indem dessen Sextreffen umsonst aufgedeckt wurden.

Per Zeitungsannoncen, dem Internet und unter Zuhilfenahme des WhatsApp Messenger, hatte
Walter rasch einige aufgeschlossene Paare für diskrete " Sextreffen gratis "
in Städten eruiert, die auf seiner Tour lagen. Die entsprechenden Hotels, bzw. Motels
auszuwählen überließ unser Hengst den kontaktsuchenden Paaren. Oftmals wurde die Kostenübernahme
für die Etablissements, nach dem Beisammensein nicht erwähnt, sondern um eine Wiederholung des
geschehenen gebeten - Unser Walli war schon ein recht guter mit enormen Stehvermögen ausgestatteter
Stecher und sehr gut von der Natur bedacht worden...