Sexchats kostenlos

Patricia und Ferdinand sind seit ca. vier Jahren ein Paar. Die beiden gut
aussehenden Menschen, bieten der ganzen Welt, vor der Sexcam scharfen unzensierten
Sexchats kostenlos an.
Patricia, die von ihrem Umfeld nur Patty gerufen wird, stammte aus einer nicht gerade
Bildungsfördernden Familie. Sexchats kostenlos ohne Abo wurde zum
einträglichen Beruf der beiden. Nein, Patricia ist nicht dumm, aber ihr recht
konservativer Vater hatte die Meinung. Frauen machen nicht den Doktor - Frauen heiraten
einen, so dass ihr älterer Bruder optimal gefördert wurde und sie mußte sich mit einem
Realschulabschluß begnügen. Nachdem Ferdi, dies ist der Spitzname ihres Lovers,
seinen Job als App - Programmierer in einer der größten deutschen Softwareschmieden
verlor, kamen das Paar auf die phänomenale Idee, rattenscharfen Livesex unzensiert
im Internet zu offerieren.

Sexchats kostenlos ohne Abo

Die junge Frau ist ein echter Hingucker mit ihren langen blonden, bis zu Hintern
reichenden Haaren, einer knackigen Figur, den wunderschönen Brüsten mit sehr
langen Nippeln. Er war schlank, sehr muskulös und da, wo es bei einem Mann drauf
ankommt, vom lieben Gott sehr großzügig ausgestattet worden. Sexchats kostenlos,
dies war der Grundgedanke, wird überall im Netz angeboten. Das ganze Internet
ist überfüllt mit hübschen Damen, die ihre geilen Körper für Geld feilbieten.
Unser Pärchen aber, bietet wirklich realen Hardcore als Paar vor der Webcam an, dies
ist doch recht selten in diesem Geschäft. Da Ferdinand, auch nur ein nomaler
Mann ist, der nicht ständig auf Abruf seinen Mann stehen kann, wurde es so eingerichtet,
dass sich die Kunden, zu einer bestimmten Tageszeit, zweimal täglich auf der
Internetseite des Paares einloggen konten. Dann wurde der notgeilen Klientel
die ersten fünf minuten sexchats kostenlos geboten, nach dieser überschaubaren Zeitspanne
kostete die Minute ca. zwei Euro.

Der geneigte Betrachter sah also nur das Vorspiel. Wenn er richtige Action,
den Akt sehen wollte, mußte dieser den Zugang bezahlen - " Sexchats kostenlos ohne Abo "
gibt es nur, wenn man es selber macht und dies kann einen Mann wortwörtlich
auf Dauer, noch viel teurer zu stehen kommen.

Das Geschäft lief nach anfänglichen Schwierigkeiten, welche jedoch eingeplant
waren, vorzüglich. Man hatte um sicherer Planen zu können, ein Abosystem in
das Livesexangebot ohne Abo implementiert und schon nach relativ kurzer Zeit, sehr viele
Stammkunden gewonnen, die einen monatlichen Pauschalbetrag zahlten und somit
nicht mehr die Minutenpreise berappen mußten.